29. April – Welttag des Tanzes und wir im Fernsehen!

WDR Mediathek.JPG

Wie alles begann: Anfang April hat uns ein kleines Kamerateam vom WDR Münster unter Leitung der Redakteurin Diana Tombült bei einem unserer Beginner Kurse gefilmt aus Anlass: Welttag des Tanzes am 29. April. Doch Auslöser des Ganzen war unsere Heike vom Beginner Kurs, die vor einem Jahr schon mal auf der Suche war in Münster nach einer Line Dance Gelegenheit. Diana, Freundin von Heike, hatte damals bei der Recherche geholfen und auch nichts „gegoogelt“ bekommen in Münster. Unsere Gruppe und unsere Webseite war damals auch erst in den Kinderschuhen.

Spätestens seit Sommer sind wir bei der Google Suche nach Line Dance in Münster immer mit an der Spitze der Einträge. So hat auch die Nachfrage kontinuierlich zugenommen. Mit dem Holzfußboden im Keller Ende 2015, der zum großen Teil Dank Spendengelder unserer Gruppenmitglieder realisiert werden konnte, war auch die Idee von Anfängerkursen geboren.

Das ist eine sehr gute Gelegenheit für die Line Dance Interessenten zu schauen, ob diese Art und Weise zu tanzen auch längerfristig begeistert. Ebenso wie wir gute Line Dancer für die Erweiterung unsere Gruppe gewinnen können.

Großes Danke von Tina und mir an unsere High-Beginner Gruppe und an unser Team von STEP BY STEP Linedancer Münster, die uns bei den Dreharbeiten durch ihre Anwesenheit und toller Interviews unterstützt haben. Leider war unser 2. Beginner Kurs aus Greven nicht im Beitrag zu sehen. Großes Lob aber auch an Euch, denn es war euer erster Trainingstag und dann gleich mit Kamera!!! Yeah, great!

 

 

Workshop am 24. April 2016

Bei schönstem Aprilwetter haben wir heute 2 sehr schöne neue Tänze gelernt:

Petite Tiago (David Villelas) und Tell The World (Robin MCGowan Hickie)

Von der Organisation des Raumes über das eigene Catering bis hin zum Engagement unserer Trainerin Julia, die uns wie immer mit Ruhe und Gelassenheit auch über so manche Hürde beim Erlernen der Steps hinweghilft, hat alles super gepasst.

Wir sind ein starkes Team und begrüßen auch immer gerne Gäste auf unserem Workshop:

WS_24_0_2016

v.l. Karin, Joachim, Karin, Claudia, Elke, Wolfgang, Tina, Anne, Sylvia, Heike, Edda und Julia

 

 

 

2. Linedance Party in Lünen

Gestern Abend waren wir sehr stark in Lünen zur 2. Linedance Party der „The Confusions Linedancer Dortmund“ vertreten. Besonders zu erwähnen ist, dass uns die beiden Männer Klaus und Frank von Karin und Anne begleitet haben. Naja, nicht nur so, denn es wurde wieder viel fotografiert und unser Chef Reporter Klaus hatte einen tüchtigen Assistenten in Frank.

IMG_0966

Auf dem Foto sind leider nicht alle zu sehen. Außer Joachim, Karin, Susi, Anne, Tina und Sylvia (von links nach rechts) ) waren noch Michelle und unsere Gasttrainerin Julia als aktive Tänzer vertreten.

Das war eine sehr gelungene und bestens organisierte Veranstaltung. Davon konnten wir viel lernen für unsere erste Linedance Party, die im Frühjahr 2017 in Münster stattfinden wird.

Für jede Gruppe wurde ein individuelles Gastgeschenk gestaltet. Danke dafür!

Siehe hier:

IMG_0965

 

Studie: Line Dance macht glücklich!

smily_5

 

 

 

 

Dr. Peter Lovatt, Psychologe an der University of Hertfordshire erforscht seit Jahren welche Auswirkungen das Tanzen im allgemeinen auf das Wohlgefühl eines Menschen hat. Von den britischen Medien wird er auch Dr. Tanz genannt. Vor einigen Jahren führte Peter ein 10 wöchiges Experiment durch. In einer persönlichen Mitteilung an seinen Kollegen Richard Wiseman, Auto des Buches „Machen, nicht Denken“ Fischer Taschenbuch 2013, äußerte er sich wie folgt:

„Jede Woche versammelten wir eine Gruppe bereitwilliger Versuchsperson an der Universität, lehrten sie eine neue Art von Tanz und baten sie dann, ihre Stimmung einzuschätzen. Egal ob Foxtrott oder Flamenco, Salsa oder Swing alle waren vergnügt. Abermals zeigten die Ergebnisse, dass die Versuchsteilnehmer sich besser fühlen, wenn sie sich so fühlten als ob sie glücklich wären, wobei Tänze, bei denen es nicht Wettstreit geht und ihr eine leicht erlernbare, sich wiederholende Struktur haben – wie zum Beispiel schottische Volkstänze und Line Dance  sich als besonders wirkungsvoll erwiesen.“

Wir haben es doch intuitiv schon gewusst !!! 🙂

 

Jahrestag bei Step By Step Linedance Münster (6. März 2016)

Heute haben wir im Texas Longhorn in Rosendahl-Holtwig unser einjähriges Bestehen bei leckeren Burgern und Steaks gefeiert. In gemütlicher Runde haben wir die großen Erfolge nochmal Revue passieren lassen. Kaum zu glauben, was wir in dieser kurzen Zeit erreicht haben:

  • regelmäßige Traings und Workshops in Münster
  • mehr als 50 Tänze sind in unserem Portfolio
  • ein großes Netzwerk von Line Dance Gruppen und Vereinen
  • einen Angängerkurs, um für Nachwuchs zu sorgen

Das alles mit viel Spaß, Freude, Engagement und Teamgeist!

Wir freuen uns auf die nächsten Events.

LD Workshop „Firestorm“ (21.2.2016)

YES, WE CAN!

Unser heutiger großartiger Line Dance Workshop für „Advanced Line Dancers“ stand ganz im Zeichen von Adriano Castagnolis „Firestorm“ nach der Musik „Cajun Hoedowm von Karen McDawn“. Dieser wunderschöne Tanz im Catalan Style ist auf Country und Line Dance Events sehr beliebt und er stand schon lange auf der To Do Liste unserer Gruppe. Doch der Tanz mit 64 Counts und 2 Walls,  hat es wirklich in sich, selbst für schon erfahrene Catalan Tänzer. Er ist einfach sehr schnell und dann noch ein zweiteiliges Intro Tag 1, Tag 2 . Klickt einfach mal auf den Link oben, dann seht ihr was gemeint ist.

Unsere Trainerin Julia hatte sich jedoch mit großem Engagement vorbereitet und so konnte sie uns mit ihrer Engelsgeduld den Tanz in die einzelnen „Steps, Stomps, Kicks und Scufs zerlegen und wieder so zusammensetzen, dass nach gut einer Stunde der Tanz das erste Mal zur Musik von uns schon recht passabel getanzt wurde. Wir waren begeistert. Vielen Dank Julia.

Herzlichen Dank auch an alle Teilnehmer aus unserer „Step By Step – Gruppe“ und unsere Gäste aus Ochtrup von den „Spirit Of Horses“, die alle zum Gelingen des Workshops  aktiv beitragen haben. So gab es lecker Muffins und Brownies, frische Baguette mit Kräuterbutter, Knabbereien, Kaffee und reichlich gutes Wasser für die durstigen Tänzer.

 

Unsere Gruppen- und Trainingsraum (15.1.2016)

Letzte Woche konnten wir unseren neuen Gruppen- und Trainingsraum einweihen. Der alte Partykeller hatte ausgedient und ist nun mit 30 qm Holzfussboden ein optimaler Dancefloore für unsere Gruppe. Immer wenn die anderen Räumlichkeiten, die wir in Münster nutzen dürfen nicht verfügbar sind, können wir mit bis zu 10 Linedancern trainieren.

Auch der ursprünglich funktionslose  Kellerflur ist nun ein ansprechender Empfangsbereich geworden.

  
   
 

Sommerparty in Gronau / Epe (29.08.2015)

Howdy,

gestern Nachmittag hatten wir eine sehr schöne Zeit bei den „Just-4-Fun Linedancern“ in Epe.

Die Location , das Portugiesische Begegnungszentrum , war ein Idealer Ort mal wieder richtig das Tanzbein zu schwingen. Es gab Nonstop Country Music, so das Niemand zu kurz kam; wir sind auf jeden Fall wieder gut ins Schwitzen gekommen, und werden heute mal die Füße hoch legen.

Epe001

In den Tanzpausen konnte man sich bei Kaffee und Kuchen regenerieren und gut unterhalten.

Epe002

Es war ein rundum schönes Event, wir hatten sehr viel Spaß und freuen uns jetzt schon auf ein baldiges Wiedersehen.

epe003

Offener Sonntag in Nordhorn (26.07.2015)

Howdy friends,

gestern haben wir es endlich mal geschafft am offenen Tanzsonntag bei den Lucky-Star-Linedancers in Nordhorn teilzunehmen.

Unser Navi brachte uns sicher ans Ziel, die Sonne schien auch wieder (wenn Engel reisen), und die Lokation war ein Traum. Ein liebevoll hergerichteter Saloon mit sehr viel Liebe zum Detail, und einem tollen Tanzboden auf dem es sich super drehen und hüpfen ließ.

IMG_0426

Im Saloon gab es schon für nur $1 einen coolen Drink!

Dieses haben wir ausgiebig getan,  von 14:00 bis 18:00 Uhr mit kurzen Unterbrechungen ; wir mussten ja den leckeren Kuchen wieder abtrainieren.

IMG_0440(2)

„Not Fair“ zur Musik Black Pearl (Bild verfremdet)

Wir waren das erste Mal dort, aber sicher nicht zum letzten Mal, wir wurden sehr herzlich aufgenommen, noch mal vielen lieben Dank an Petra für die Einladung, wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.